Mentorate

Irgendwas mit Kirche und Religion

Auf dieser Seite:

Wortgottesfeier mit Professor*innen der Kath. Theologie

Foto: Dr. Monika Müller

Irgendwas mit Kirche und Religion – wenn das Ihr Berufswunsch ist, dann sind unsere studienbegleitenden Mentorate eine wichtige Hilfestellung und Unterstützung für Sie: das Mentorat für Lehramtsstudierende und das Geistliche Mentorat für Studierende im Studiengang Magister Theologie.

In einem neuen Lebensabschnitt wie der Studienzeit, der zentrale Fragen in Bezug auf Ihren Glauben und Ihre Lebensgestaltung aufwirft, sind wir als Gesprächspartnerinnen für Sie da und begleiten Sie. Dazu bieten wir berufsorientierende Angebote, Begleitung in Glaubens- und Lebensfragen, Exerzitien und geistliche Tage an. Auf unseren Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigene Spiritualität zu entfalten und sich intensiver mit Ihrem angestrebten Beruf auseinandersetzen.

Wir sind Teil des pastoralen Angebots der KHG und laden ausdrücklich auch Studierende anderer Fachbereiche zu unseren Veranstaltungen ein, die an einem theologischen Diskurs und Spiritualität Interesse haben. Die Programmpunkte der Mentorate, die im KHG-Programm stehen, sind daher offen für alle Studierenden.


Lehramt

Religionslehrer*in ist ein spannender Beruf mit ganz besonderen Anforderungen. Der Religionsunterricht hat unter den Schulfächern eine Sonderstellung, denn nur die katholische Kirche kann dich beauftragen, katholischen Religionsunterricht zu erteilen. Dies geschieht in Form der „Missio Canonica“, der kirchlichen Unterrichtserlaubnis.

Voraussetzung für den Erhalt der Missio Canonica ist neben dem Theologiestudium der Besuch der kirchlichen Studienbegleitung. Im Idealfall bringen Sie dafür schon eine Menge an Erfahrungen mit. Jetzt im Studium ist der richtige Zeitpunkt, um diese unter Begleitung zu reflektieren und weiterzuentwickeln. 

Gemäß einer Vereinbarung aller deutschen Diözesen wird erwartet, dass Sie an verbindlichen Elementen der kirchlichen Studienbegleitung teilnehmen, die dann die Grundlage für Ihren Antrag auf eine kirchliche Unterrichtserlaubnis sind. Dazu gehören folgende Veranstaltungen:

  • Besuch der Einführungsveranstaltung:
    Hier erhalten Sie Informationen zur Missio Canonica.
  • Orientierungsgespräch:
    Im Dialog können Sie sich informieren und Fragen stellen.
  • Teilnahme an spirituellen Angeboten:
    Sie bieten Ihnen den Raum, Ihren eigenen Glauben kritisch und offen zu reflektieren.
  • Kirchenpraktisches Engagement:
    Dabei sammeln Sie Erfahrungen im Bereich des kirchlichen Lebens.
  • Reflexionsveranstaltung:
    Lernen Sie Religionsunterricht als einen Ort dialogischen Lernen in einer pluralen Welt kennen.
  • Liturgische Grundlage:
    Hier gehen wir der Frage nach, wie Beten heute in der Schule geht.

Ihre Ansprechpartnerin, Mentorin und kirchliche Studienbegleitung ist Pastoralreferentin Ute Klewitz. Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen einfach an sie. Sie sind herzlich willkommen!

Ansprechpartner*innen im Bischöflichen Ordinariat Mainz: 
PD Dr. Norbert Witsch,
Sekretariat: Frau Irene Veith
Tel.: 06131 253213
E-Mail: irene.veith@bistum-mainz.de


Geistliches Mentorat

Das Geistliche Mentorat ist eine Einrichtung, die zur studienbegleitenden Ausbildung für Studierende im Studiengang Magister Theologiae gehört. Wenn Sie Pastoralreferent*in werden möchten, ist diese studienbegleitende Ausbildung in der Regel für eine Bewerbung notwendig. Das Geistliche Mentorat ist für den Bereich der Spiritualität zuständig.

Wir möchten in unserem Programm einen geschützten Raum eröffnen, in dem Sie nach Ihrem persönlichen roten Faden in Studium und Glaube suchen können. Wir laden dazu ein, der individuell gelebten und geglaubten Gottesbeziehung auf der Spur zu bleiben, den Glauben gemeinsam zu teilen und zu feiern.

Hierfür bieten wir geistliche Tage, Begleitung in Glaubens- und Lebensfragen, Exerzitien im Alltag und Angebote zur Entfaltung der eigenen Spiritualität an. Dies geschieht in einem vertraulichen Rahmen und hat keinen Einfluss auf eine spätere Bewerbung bei den Bistümern.

Ansprechpartnerinnen

Die Mentorin für das geistliche Mentorat ist Pastoralreferentin Dr. Monika Müller. Sie ist geistliche Begleiterin und zuständig für die Gestaltung des Programms. Wenn Sie sich für Informationen zu einem kirchlichen Beruf interessieren, melde Sie sich jederzeit bei ihr!

Die Ausbildungsleiterin für das Bistum Mainz ist Pastoralreferentin Lucia Kehr. Sie verantwortet die studienbegleitende Ausbildung von Studierenden, die sich für den Beruf Pastoralreferent*in interessieren.